19.Nov 2022

Sind Sie bereit, ein CT in Ihrer Praxis oder Klinik einzurichten?

 

Sind Sie bereit, ein CT in Ihrer Praxis oder Klinik einzurichten?

Ein CT-Scanner ist eine hervorragende Investition in bessere Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten und steigert die allgemeine Qualität sowie den Ruf jeder Tierarztpraxis oder -klinik.
Um spätere Überraschungen zu vermeiden, sind vor der Anschaffung einige Dinge zu beachten. Nicht nur die verschiedenen Modelle von CT-Scannern sondern auch andere Bedingungen wie Personal, Zeitfaktoren und Gesamtkosten entscheiden letztlich darüber, ob sich die Anschaffung langfristig rechnet.

Darüber hinaus kann es sich lohnen, zu prüfen, wo sich die nächstgelegene Praxis befindet, die CT-Leistungen anbietet, denn dies hat zusätzlichen Einfluss auf die Anzahl der Überweisungspatienten, die Sie gewinnen können. Oft entstehen so auch kollegiale Partnerschaften zwischen Praxen, deren Zusammenarbeit für alle Beteiligten von Vorteil sind.

Finanzielle und zeitliche Ressourcen

  • Welches Gerät passt in meine Praxis?
  • Wie viel kosten geeignete Modelle  -  kann ich investieren?
  • Welche baulichen Maßnahmen sind notwendig und lassen sich sowohl finanziell als auch baulich umsetzen?
  • Maßnahmen wie Installation, Schulung, Wartung sowie Aus- und Weiterbildung und ggf. Personalakquise.

Hinweis: Die Infrastruktur und das Dienstleistungsangebot haben einen direkten Einfluss auf die Auswahl der richtigen Modalität.

Personal und Fachwissen

  • Wie groß ist Ihr persönliches Wissen über die Computertomographie?
  • Kennen Sie die passenden Indikationen für CT-Scans aber auch die Grenzen dieser Technologie?
  • Sind Sie mit den Protokollen und der richtigen Positionierung für CT-Scans vertraut?
  • Ist Ihr Personal für Anästhesietechniken geschult, um qualitativ hochwertige Scans durchzuführen?
  • Sind Sie in der Lage, Fehler und Artefakte während der CT-Untersuchung zu erkennen und zu korrigieren?
  • Sind Sie in der Lage, Entscheidungen über die Qualität des Scans zu treffen?

Hinweis: Die Gesamtqualität des CT-Scans hat einen erheblichen Einfluss auf seinen diagnostischen Wert.

Berichterstattung

  • Haben Sie einen Radiologen vor Ort oder planen Sie, die Befundung an einen externen Radiologen oder einen Teleradiologie-Anbieter auszulagern?
  • Arbeiten Sie bereits mit einem externen Radiologen oder einem Teleradiologie-Anbieter zusammen, um Berichte über andere bildgebende Verfahren (z. B. Röntgenbilder) zu erhalten?

Hinweis: Die personellen Ressourcen in der Teleradiologie sind sehr begrenzt, daher ist es ratsam, einen Anbieter bereits im Vorfeld auszuwählen.

Klinik- oder Praxisbetreiber fragen sich häufig zuerst: Wie viele CT-Scans brauche ich mindestens pro Monat, damit sich die Anschaffung lohnt? Seien Sie bei der Berücksichtigung dieses Einzelfaktors allein jedoch vorsichtig, denn er kann die Gesamtkalkulation oder den Wert der Modalität verzerren und den Druck erzeugen, unnötige CT-Untersuchungen durchführen zu müssen.

Berücksichtigen Sie daher die Gesamtauswirkungen auf Ihre Klinik als Einheit:

  • Nutze ich meine vorhandene diagnostische Infrastruktur optimal? Die Durchführung guter Röntgenbilder sollten immer oberste Priorität haben, bevor Sie ein CT-Gerät kaufen.
  • Habe ich In-house genügend CT-Indikationen oder könnte die Zahl der überwiesenen Patienten sich erhöhen? Dazu gehört auch die Bereitschaft der Tierbesitzer zur weiteren Diagnostik.
  • Was will ich mit den CT-Aufnahmen über die Diagnostik hinaus erreichen? Ein CT-Scanner kann
    einen enormen Einfluss auf das Gesamtimage der Praxis oder Klinik haben.
  • Welche zusätzlichen Behandlungs- und Operationsmöglichkeiten ergeben sich aus den CT-Untersuchungen? Stellen Sie sicher, dass Ihr Personal auf das zusätzliche Arbeitsvolumen vorbereitet ist.

Hinweis: Bei der Berechnung der Investitionsrendite für Ihr CT-Gerät sollten auch die Auswirkungen auf die Verbesserung des Rufes als medizinisch hochqualitativ arbeitende Praxis oder Klinik berücksichtigt werden.

 

Benötigen Sie Unterstützung?

DiploVets bietet mehr als nur Diagnostik. Wir verstehen uns auch als Ansprechpartner für Fragen und Unsicherheiten, die im Zusammenhang mit der Bildgebung auftreten.

Gemeinsam erzielen wir die besten Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten.

Kontakt:

E info@diplovets.com

W www.DiploVets.com - together we care